POST /bank hackathon cologne
  • <?
  • DELETE /limits
    CONNECT /cologne
  • POST /bank
  • //2017
  • <?
  • 01 HACKATHON IN KÖLN

DATUM:3.-5. Juni 2016

LOCATION:Die Wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, 50674 Köln

Über diesen Link gelangt ihr zu der Fotogalerie auf flickr

Die Jury in Köln

Florian Dreifus

SAP

Position: VP Customer Value Sales Financial Services
Nach dem Studium der Wirtschaftsmathematik und anschließender Promotion in BWL, startete Florian Dreifus seine berufliche Laufbahn als Vorstandsassistent bei der ERGO Versicherungsgruppe AG. Bevor er 2012 zur SAP wechselte verantwortete er dort zuletzt beim IT-Dienstleister ITERGO als Prokurist den Bereich Finanzen, Controlling und Portfoliomanagement. Bei SAP begann er als Innovation & Enablement Lead EMEA im Value Engineering und verantwortete u.a. den Roll-Out von Design Thinking in der Landesgesellschaft Deutschland. Seit 2015 leitet Florian Dreifus als Vice President den Bereich Customer Value Sales Financial Services und bildet mit seinem Team die Schnittstelle zwischen Vertrieb und Solution Management. Florian Dreifus hält seit 2012 einen Lehrauftrag in Strategie- und Innovationsmanagement an der Universität des Saarlandes.

Tobias Ehret

Deutsche Postbank AG

Position: Head of Digital Experience & Innovationmanagement
Tobias Ehret ist Mitglied des Managementteams des Chief Digital Office bei der Deutschen Postbank AG. 2000 trat er in Deutsche Postbank AG ein und war seit 2008 verantwortlich für den Auf- und Ausbau des Online Geschäfts. Seit Mai 2015 verantwortet er als Head of Digital Experience und Innovationmanagement zusätzlich e- und m-payment sowie das digitale Kundenerlebnis & Innovationsmanagement.

Dr. Andreas Pinkwart

HHL Leipzig Graduate School of Management

Position: Rektor der HHL und Lehrstuhlinhaber für Innovationsmanagement und Entrepreneurship
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Jahrgang 1960, ist Rektor sowie Inhaber des Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er bis 1987 Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Münster und Bonn. Dort promovierte er 1991 bei Horst Albach. Im Anschluss leitete er das Büro des Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Herrmann Otto Solms, bevor er seine wissenschaftliche Laufbahn mit Professorenstellen in Düsseldorf und Siegen fortsetzte und ebenda die Universitätsprofessur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, innehatte.
2002 wurde er Mitglied des Deutschen Bundestages und nordrhein-westfälischer Landesvorsitzender sowie ab 2003 auch stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP.
Von 2005 bis 2010 war er als Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie Stellvertretender Ministerpräsident Mitglied der nordrhein-westfälischen Landesregierung und des Bundesrates. 2011 wechselte er in die Wissenschaft zurück.
Nach einem Forschungsaufenthalt in den USA trat er im April seine heutigen Positionen in Leipzig an.

Bernd Pollak

Postbank Systems AG

Position: Vorstand Ressort Anwendungsentwicklung
Bernd Pollak hat über 20 Jahre Erfahrung in der IT für Banken über verschiedene Positionen und Institute im In- und Ausland gesammelt. Unter anderem hatte er Managementverantwortung in der Global Transaction Bank IT und später Private & Business Clients IT in der Deutschen Bank. Im Zuge der Integration der Postbank in die Deutsche Bank wurde er als Vorstand Ressort Anwendungsentwicklung in die Postbank Systems AG bestellt und verantwortet dort seit mehr als 3 Jahren das gesamte IT Projektgeschäft für die Postbank Gruppe und das Mandantengeschäft.

Dr. Marc Umber

High-Tech Gründerfonds

Position: Investment Manager
Dr. Marc Umber ist Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds und dort für die Branchen Software / Medien / Internet, Cloud, Internet & Web 2.0 Software, IT Security und Tools zuständig. Marc Umber studierte Volkswirtschaftslehre an der Goethe Universität in Frankfurt und promovierte dort zum Thema M&A.
  • !!
  • UNSERE 9 PROJEKTE AUS KÖLN

MyFunMoney

Spend your money on what you love.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie schauen auf Ihre aktuelle Umsatzanzeige und fragen sich ob Sie noch genug Geld am Ende des Monats haben um sich Sachen zu leisten, die Sie sich schon immer wünschen?  

Die MyFunMoney-App ist dann genau die Hilfe die Sie benötigen!

Die Android-App bietet Ihnen ein System, indem all Ihre zukünftigen fixen und variablen Ausgaben bereits von ihrem tatsächlichen Kontostand abgezogen wurden und Sie ihr überschüssiges MyFunMoney-Budget für den Monat kinderleicht errechnet bekommen. Dank des MyFunMoney-Budgets wissen Sie bereits am Anfang eines jeden Monats immer, wie viel Geld Ihnen für "Herzensangelegenheiten" übrig bleiben.  

Bürgerpay

Bezahlen im Bürgeramt leichter gemacht... Statt "Asterix erobert Rom" Erlebnisse -einfache Bezahlungen im Büro selbst. Um 19:00 wird es im :theater Raum und Zeit für einen Austausch geben, wie man das bewerkstelligen kann und was von der Stadt in der Richtung schon angeboten wird....

Street Cred

Empowers and connect communities through transparent giving and micro transactions.

Tuen Sie was Gutes – sofort, transparent und auf dem Besten Weg übermittelbar!

Stellen Sie sich vor Sie wollen spenden, zögern jedoch dies zu tun, da Sie sich nicht sicher sind ob der Betrag auch wirklich bei der Person ankommt.

Dank der auf der Blockchaintechnologie basierenden App "Street Cred" können nun Personen leichter und vor allem transparenter Geld von Smartphone zu Smartphone verschicken.  

schmutziges Wiesel

The ATM pinpad on your smartphone!

Wer kennt das auch? Ein schmutziges Bankautomaten-Tastenfeld ist ein Graus für jedermann.

Das Schmutzige Wiesel leistet hierbei Abhilfe: Ein personalisiertes Tastenfeld auf dem Smartphone zur Bedienung des Geldautomaten ist die Lösung!

Einfach die Visa/Master/EC Karte in den Automaten stecken und die App „Schmutziges Wiesel" öffnen. Nach Eingabe der Pin Nummer auf dem Smartphone kann der gewünschte Betrag ausgezahlt werden ohne das Tastenfeld am Automaten zu betätigen.

FishyStocks

Maßgeschneiderte Aktien-Empfehlung auf deine Bedürfnisse
FischyStocks hilft dir durch den Aktiendschungel! Der App Assistent unterstützt dich bei der Auswahl der geeigneten Aktien, die individuell an deine Bedürfnisse und finanzielle Lage geschneidert sind. 

Anyvest

Every one can invest in everything.

Jeder kann in alles investieren – selbst wenn da nichts ist.

Anyvest bietet eine Plattform an, in der man in alles investieren kann ohne große Risiken einzugehen.  

Cognitive Auth

Multi user management based on cognitive decisions
Dank der Funktion "Cognitive Auth" ist in Zukunft die Anmeldung per Benutzername und Passwort irrelevant. Authentifizierung per Gesichterkennung ist hier das Motto.

Money Talks

Secure Messaging / File Transfer using Bank Accounts

Sicheres Messaging und Datentransfer gekoppelt an das eigene Bankkonto? Was sich noch heute nach Zukunftsmusik anhört, soll mit Money Talks erreicht werden.

Ähnlich wie sichere Messaging-Apps Signal oder Threema soll das Bankkonto als sicherer Rahmen für den Nachrichten und Datentransfer von Konto zu Konto dienen.

Postbank Bot

Dein persönlicher Kontobutler

Warum solltest du dein Online-Banking oder deine Banking App öffnen, wenn du einfach deinen digital banking Assistant fragen kannst: den Postbank bot.

Dein persönlicher Assistent informiert dich in Form einer Chatfunktion in Realtime über deine aktuellen Kontoumsätze und Transaktionen.